Sommersemester 2004 - Humboldt-Universität zu Berlin


Es begann mit der Schlußakte...Die osteuropäische Bürgerrechtsbewegung der 70/80er Jahre (D)

Die Schlußakte der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, die am 1. August 1975 unterzeichnet wurde, zeitigte neben voraussehbaren Fortschritten auch überraschende Entwicklungen. Sie geriet quasi zur Geburtsurkunde der Bürgerrechtler, denn in vielen osteuropäischen Staaten entstanden informelle Gruppen, die ihre eigenen kommunistischen Regierungen aufforderten, die unterzeichneten Bestimmungen der elementaren Menschen- und Freiheitsrechte zu garantieren. Die "Helsinki-Gruppen" in der UdSSR und die tschechoslowakische "Charta 77" stehen stellvertretend für die Entwicklung der Dissidentenszene in den osteuropäischen Staaten. Anhand zahlreicher bisher nicht breit veröffentlichter Quellen und Berichte aus Dissidentengruppen von Prag über Berlin und Warschau bis Tallinn sollen die Entwicklungen der Bürgerrechtsbewegung und die Kritik an ihr wie auch deren Beitrag an den Entwicklungen 1989 in der Lehrveranstaltung dargestellt und diskutiert werden.

Sitzung
19. April Einführung
19. April Dissident oder geisteskrank ? Zur Situation von Andersdenkenden in den 60er und 70er Jahren
10. Mai Menschenrechte - ein Erfordernis der internationalen Vertrauensbildung. Der KSZE-Prozeß 1973- 1975
10. Mai Samizdat - Jenseits der Staatskultur
17. Mai Den Machtlosen Macht? Die Entstehung der Charta 77
17. Mai Helsinki-Gruppen in der UdSSR (Von Sacharov zu Venclova)
7. Juni Die ungarische bürgerrechtliche Opposition - Eine Sondersituation im sozialistischen Lager?
7. Juni Widerständler und politisches Exil.(U.a. zu Biermann und Bahro)
14. Juni Der lange Weg zur Solidarnosc
14. Juni Die Angst vor dem polnischen Bazillus - Aktionen und Reaktionen in den Ostblockstaaten
28. Juni In der Kirche oder nur unter ihrem Dach? Entwicklungen der achtziger Jahre in Litauen, Polen und der DDR
28. Juni Was war die DDR-Opposition?
5. Juli Stille in Rumänien?
5. Juli Wo stehen die Dissidenten und Bürgerrechtler heute?

 

   Letzte Änderung: 14.06.2005